Zutaten für 4 Personen

1 Huhn
0.5 l Riesling
0.2 l Sahne
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Eigelb
0.5 Bündel Petersilie
1 Esslöffel Mehl
50 g Butter
2 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Huhn zerlegen und in einem großen Bräter mit ca. 50 g Butter und 2 EL Olivenöl erhitzen und die Hühnerstücke darin hellbraun anbraten (ohne Deckel). Leicht salzen. Schalotten fein hacken, Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie hacken und alles zum Fleisch geben. Kurz bei geschlossenem Bräter mit dünsten. Mit 1/3 l Riesling ablöschen und eine halbe Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nach Bedarf noch einmal etwas Wein angießen und ca. 10 Minuten weiter köcheln. Hühnerteile herausnehmen und kurz warm stellen. Mehl mit Eigelb und der Sahne verrühren und mit dem Schneebesen unter die Sauce schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hühnerteile wieder in den Topf geben. Dazu passen Bandnudeln.

Passt zu

Man empfiehlt den Kochwein auch als Menüwein zu verwenden. Ein Riesling vom Werkstück Weimar oder vom Bereich Schloss Neuenburg unterstreichen mit einer kräftigen Säure den Geschmack vom gebratenen Huhn. 

Produktempfehlungen

Riesling trocken 2021 Werkstück Weimar Werktag 0,75l
8,40 €

Enthält 19% MwSt, zzgl. Versand (11,20 € / 1 Liter)

Riesling trocken 2021 Bereich Schloss Neuenburg Deutscher Qualitätswein 0,75l
7,11 € 7,90 €

Enthält 19% MwSt, zzgl. Versand (9,48 € / 1 Liter)

Riesling "Fernweh" trocken 2020 Deutscher Qualitätswein 0,75 l
6,00 €

Enthält 19% MwSt, zzgl. Versand (8,00 € / 1 Liter)