Zutaten für 4 Personen

0.3 l kräftige Hühnerbrühe
0.3 l Müller-Thurgau
Spritzer Zitrone
400 g süße Sahne
etwas Kartoffelstärke
200 g blanchierter Spinat
100 g Crème fraîche
150 g Lachsfilet (in 1cm große Würfel geschnitten)
Salz & Pfeffer
etwas Dill zum garnieren

Zubereitung

Den blanchierten Spinat und Crème fraîche mit dem Stabmixer verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein flaches Gefäß geben und kurz einfrieren. Die eingefüllte Schicht sollte maximal 0,5 cm dick sein.

Die Hühnerbrühe mit dem Weißwein aufkochen, den Zitronensaft dazugeben und nochmals leicht köcheln lassen. Anschließend die Sahne eingießen und mit etwas Kartoffelstärke abbinden.

Das Spinat-Crème-fraîche-Gemisch nach dem auftauen nochmals umrühren und mit der Hühnerbrühe mischen. Eventuell etwas nachwürzen.

Die Lachswürfel mit etwas Salz würzen und bei mäßiger Hitze kurz anbraten. Es sollen nur die Poren geschlossen werden, die Fischwürfel im Kern noch roh sein. Die Lachswürfel in den Suppentassen verteilen und die Suppe darauf geben. Mit Dillspitzen garnieren.

Passt zu

Spinat wird durch Sahne und Crème fraîche cremig und somit wird ihm die Säure genommen, die bei Spinat ziemlich kräftig ausfallen kann. Daher sollten die Weine zum Spinat eher zurückhaltend sein, wie es der Müller-Thurgau ist. Ein trockener Wein, mit milder Säure und einer dezenten Muskatnote. Auch ein Gutedel ist hier zu empfehlen.

Produktempfehlungen

angebot
Grauburgunder Klang-Wein 2021 DQW 2 x 0,5l
11,52 € 14,40 €

Enthält 19% MwSt, zzgl. Versand

angebot
Gutedel trocken 2022 Deutscher Qualitätswein 0,75l
Varianten ab 6,50 €
5,46 € 6,50 €

Enthält 19% MwSt, zzgl. Versand (7,28 € / 1 Liter)

Grauburgunder trocken 2021 Werkstück Weimar Festtag 0,75l
10,90 €

Enthält 19% MwSt, zzgl. Versand (14,53 € / 1 Liter)